Kategorien
Do It Yourself

DIY – Tulpen in der Bodenvase

Mit diesem einfachen DIY – Tulpen in der Bodenvase zu präsentieren, habt ihr einen originellen Hinkucker für eure Frühlingsdeko. Hier lest ihr, was ihr dafür braucht:

Ärgert ihr euch auch immer darüber, dass die Tulpen so schnell nachwachsen und dann die Köpfe hängen lassen? Mit unserer heutigen DIY-Idee, die Tulpen zu kürzen und innerhalb einer Bodenvase zu dekorieren, passiert euch das nicht mehr so schnell. Denn die Tulpen können sich an der Innenseite der Vase anlehnen und innerhalb der Vase weiter wachsen.
Dieser Deko-Tipp eignet sich natürlich sowohl für echte, als auch künstliche Tulpen. Aber mit künstlichen Tulpen habt ihr das Problem und die damit verbundene Arbeit gar nicht erst.
Einmal dekoriert habt ihr die ganze Frühlings- und Osterzeit etwas von euren künstlichen Tulpen.

Was ihr braucht:

So geht’s:

  1. Zuerst stellt ihr die künstlichen Dekozweige oder das Kunstgras in die Vase.
  2. Zwischenräume könnt ihr ev. noch mit Moos auskleiden.
  3. Eine Tulpe stellt ihr nun dazu in die Vase und entscheidet, ob euch diese Länge so in der Vase gefällt oder ob ihr sie noch etwas kürzen müsst.
  4. Danach kürzt ihr eine andere Tulpe auf etwa 1/4 der ursprünglichen Tulpenlänge.
  5. Nun legt ihr die längste und die kürzeste Tulpe links und rechts neben die anderen Tulpen auf den Arbeitstisch und kürzt stufenweise die übrigen Tulpen von groß nach klein.
  6. Jetzt könnt ihr die unterschiedlich langen Tulpen in der Vase arrangieren.

Tipp: Ihr könnt die Tulpen auch am Boden der Bodenvase mit etwas Steckmasse feststecken, dann halten sie noch etwas besser.

Verwendete Artikel:

Ein weiteres Frühlingsdeko-DIY findet ihr hier, schaut doch mal vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.