Kategorien
Do It Yourself

DIY – Geschenkpapier-Reste weiterverwenden

Weihnachten 2020 ist vorüber und damit auch die Geschenke Ein- und Auspackerei. Aber wohin mit den vielen Geschenkpapier-Resten? Zum Wegwerfen sind sie zu schade und zum Einwickeln für ein Geschenk zu klein? Wir zeigen euch heute ein DIY, wie ihr übrig gebliebene Geschenkpapier-Reste noch weiterverwenden und dadurch gleichzeitig etwas Ordnung schaffen könnt. Viel Spaß!

Reste DIY

Habt ihr beim Weihnachtsgeschenke einpacken auch gesehen, wie viele, zu kleine Geschenkpapier-Reste übrig bleiben oder sogar noch vom vergangenen Jahr oder den Geburtstagen übrig sind?
Zum Geschenke einpacken reichen die Reste meistens nicht mehr, aber man kann sie superschnell und einfach als originelle und selber gestaltete Briefumschläge weiterverwenden.

Damit habt ihr gleichzeitig eine kreative und persönliche Möglichkeit, euch für erhaltene Geschenke oder Weihnachtspost zu bedanken.
Falls ihr im Brief etwas zurück schenken wollt, könnt ihr die Briefumschläge auch dafür nutzen, Gutscheine von eurem Lieblingsgeschäft, Café, Restaurant oder Kino um die Ecke mit zu versenden und sie so in der ungewissen Zeit zu unterstützen.

Was ihr dafür braucht:

  • Geschenkpapier-Reste
  • Lineal und Bleistift
  • Schere
  • Leim
  • Einen alten oder neuen Briefumschlag als Vorlage

So geht’s:

  1. Nehmt am besten einen alten Briefumschlag als Vorlage zur Hand, dann seht ihr schon ungefähr, ob der Geschenkpapier-Rest reicht. (Wenn nicht, könnt ihr auch mehrere Reste zusammen kleben, also einen ganz bunten Brief gestalten.)
  2. Legt den alten Briefumschlag auf die Rückseite des Geschenkpapiers und falten nun, oben und an den Seiten, einfach die Klebefalze nach Innen. Ihr benötigt dafür ca. 1-2 cm überstehendes Papier.
  3. Der untere Teil muss entweder bis hoch zur oberen Klebefalz reichen, wenn nicht, reicht da auch eine 1-2 cm breite Falz und ihr verwendet einfach ein anderes Reststück Geschenkpapier für die Rückseite des Briefes.
  4. Zum einfacheren Kleben schneidet euch die Klebefalze leicht schräg an.
  5. Achten beim Zusammenkleben darauf, nicht zu viel Leim zu verwenden, da der Brief sonst innen schnell zugeklebt ist.

Tipp: Damit die bunten Briefe auch wirklich ankommen, klebt ihr am besten ein weißes Stück Papier oder ein Klebe-Etikett für das Adressfeld auf den Brief, denn nur so können die Adressen bei der Post richtig gelesen werden.

Eine Antwort auf „DIY – Geschenkpapier-Reste weiterverwenden“

Super Idee! Viel besser, als wenn die ganzen Geschenkpapierreste im Müll landen, und wer hätte nicht mal gerne einen bunten Umschlag im Briefkasten? Das wird auf jeden Fall ausprobiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.