Kategorien
Unser Tagebuch

Neujahrsvorsätze durchhalten?

Das neue Jahr ist eine Woche alt und du fragst dich schon jetzt, wie du deine Neujahrsvorsätze durchhalten sollt? Oder hast du dir dieses Jahr gleich gar keine Vorsätze vorgenommen? Das wäre natürlich sehr schade. Deshalb versuchen wir dir heute ein paar Tipps auf den Weg zu geben, wie du deine Neujahrsvorsätze vielleicht doch einhalten kannst.

Am Ende eines jeden Jahres lässt sich ein guter und manchmal riesengroßer Abschluss- oder Schlussstrich ziehen, um ganz neu anzufangen. Lass das vergangene Jahr mit allen Höhen und Tiefen Revue laufen. Sei auf Geschafftes stolz! Meist sieht man nur die negativen Dinge, die passiert sind. Aber versuche dich auf die positiven kleinen Dinge zu konzentrieren und lasse sie wirken.

Welche Hoffnungen und Träume, neuen Pläne oder Ziele gibt es, an denen du 2021 (weiter) arbeiten oder dich weiter entwickeln würdest?

Typische Neujahrsvorsätze, die man nicht lange durchhält

Es gibt Vorsätze, die leider jedes Jahr wieder zum Scheitern verurteilt sind. Vielleicht ist ja ein Neujahrsvorsatz von dir dabei?

  • Mit dem Rauchen aufhören oder weniger rauchen
  • Abnehmen 
  • (Mehr) Sport treiben
  • Weniger Fernsehen / Social Media
  • (Umwelt-) bewusster Leben
  • Weniger Schokolade, Kaffee, Alkohol …

Dabei liegt der Fokus auf etwas viel zu großem und viel zu allgemein umrissenen Thema. Gleichzeitig auch auf Dinge, wogegen man sich vielleicht sogar innerlich sträubt und wehrt. Und damit ist das Scheitern leider schon vorprogrammiert.

Wichtig ist, dass du deine Neujahrsvorsätze ganz genau definierst und wirklich weißt, was DU willst und das tu es für Dich und nicht für andere tust. Dann hast du schon einmal einen wichtigen Schritt in Richtung Umsetzung und Durchhalten gemacht. 

Sei stolz auf dich und feiere deine Teilerfolge und Etappenziele!

Nimm dir erst einmal nur Dinge vor, die du ganz leicht und schnell erreichen kannst. Die dich keine große Überwindung kosten, aber auf lange Sicht das selben Ziel verfolgen. 

Konkretisiere deine Teilziele und trage dir feste Uhrzeiten in deinen Kalender ein, an denen du Zeit für DICH und DEINE Gesundheit investierst. So bringst du Körper, Geist und Seele in Einklang, in dem du dich und dein inneres Gleichgewicht wiederfindest.

Mit kleinen Schritten kannst du deine Ziele umsetzen. Feiere deine Teilerfolge und lass dich von Rückschlägen nicht gleich vom Kurs abringen.

Was macht dich wirklich glücklich?

Hättest du jetzt 15 Minuten frei, was würdest du am liebsten tun? Was würde dir jetzt guttun? Wenn du mit kleinen Dingen anfängst, die dich glücklich machen, sieht der Weg ganz anders aus. Im übertragenen Sinne liegen dann nur kleine und große Steine im Weg, aber nicht gleich ein ganzer Fels, den du überwinden musst. Und dann bist du motiviert, machst es gerne und es fällt dir gleich viel leichter.

Das Gute ist, du kannst jeden Morgen neu beginnen, wenn am Tag zuvor etwas nicht nach Plan lief. Du musst nicht bis nächstes Silvester warten!
Begrüße den neuen Tag mit einem Lächeln und mache das Beste aus ihm.

Formuliere deine großen Fernziele in kleine Teilziele um

Hier folgen ein paar bunt gemischte Ideen für mögliche, kleine Teilziele, die stellvertretend auf dem Weg zu euren großen Neujahrsvorsätze stehen könnten.
Das heißt, ihr könnt sie natürlich nach euren Vorlieben abwandeln und anpassen.

  • Ich gehe spazieren. (um den Block, aber am besten im Wald, in der Natur) 
  • Ich nehme einen (anderen) Fußweg und nehme bewusst die neue Umgebung wahr.
  • Ich nehme die Treppe. (wenn auch zuerst nur abwärts, eine Etage oder einmal am Tag)
  • Ich setze / stelle mich 10 Minuten im Freien hin, schließe die Augen und atme die frische Luft tief ein.
  • Ich gehe Fotografieren in der Natur.
  • Eine lese eine Seite in einem Buch.
  • Ich höre oder singe mein Lieblingslied.
  • Ich genieße den Augenblick.
  • Ich telefoniere mit einem alten Freund oder einer alten Freundin, den oder die ich schon lange nicht mehr gehört habe.
  • Ich ruhe mich 15 Minuten aus, mache einen Mittagsschlaf oder gehe heute früh ins Bett.
  • Ich esse jeden Tag einen Apfel oder ein anderes Stück Obst.
  • Ich trinke alle 3 Stunden ein Glas Wasser.
  • Ich lege einen vegetarischen oder veganen Tag pro Woche einlegen.

Jedes Teilziel bringt dich sowohl deinen Träumen, Wünschen, Plänen und Zielen ein Stück näher. Und wenn du insgesamt glücklicher, ausgeglichener und zufriedener mit dir selbst bist, werden nach und nach auch deine großen Ziele leichter erreichbar. 

Wir drücken euch fest die Daumen, bei der Umsetzung eurer Neujahrsvorsätze!!! Schreibt uns doch in die Kommentare, ob ihr noch weitere Tipps zum Durchhalten habt oder ob ihr euch jetzt andere, durchführbare Vorsätze formulieren konntet?

Unser Neujahrsvorsatz

Unser Ziel bei artplants ist, weiterhin umweltbewusst und nachhaltig zu leben und zu arbeiten. Aber nicht erst seit dem vergangenen Silvester. Mehr dazu könnt ihr z.B. in älteren Blog-Beiträgen zu Themen wie Mülltrennung, gebrauchten PCs und Geräten oder Altkartonage nach lesen.

Was wir dafür aktuell unternehmen und schon umgesetzt haben, werden wir euch demnächst berichten. Seid gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.